Mitmachen
Artikel

Aus dem Juni-GGR: Weiterhin «schlöfle» und Eishockey im Hirzi

An seiner Sitzung vom 24.6.2020 verabschiedete der Grosse Gemeinderat einen Investitionskostenbeitrag über 2.6 Mio. CHF für die Sanierung und Überdachung der Eisbahn im Hirzi zu Handen der Volksabstimmung vom September 2020.

Vor 10 Jahren hat das Stimmvolk von Zollikofen mit einer Zustimmung von knapp 80% sich dahingehend geäussert, dass die Gemeinde sich am Betrieb des Hirzi beteiligen soll. Die Gemeinden Zollikofen und Münchenbuchsee bilden seither eine einfache Gesellschaft mit dem Zweck den Betrieb des Sportzentrums sicherzustellen. Die einfache Gesellschaft hat für den operativen Betrieb eine Leistungsvereinbarung mit dem Trägerverein abgeschlossen.
Nach 40 Betriebsjahren muss die Eisbahn im Sportzentrum Hirzenfeld nun erneuert werden. Das vom Trägerverein vorgeschlagene Projekt sieht nebst der Sanierung der Eisbahnplatte neu auch die Überdachung des Eisfeldes vor.

Das Hirzi bietet der Bevölkerung von Zollikofen seit Jahrzehnten sowohl im Sommer wie auch im Winter eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung in unmittelbarer Nähe und zu erschwinglichen Preisen. Die vom Volk seinerzeit zusammen mit der Kostenbeteiligung beschlossene Leistungsvereinbarung sieht einen Sommer- und Winterbetrieb vor. Daher war es für uns soweit klar, dass der Eisbahnbetrieb weitergeführt werden soll und die inzwischen dringenden Sanierungsmassnahmen durchgeführt werden müssen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob zusätzlich das Eisfeld neu auch überdacht werden soll. Unter anderem aus den folgenden Gründen erachten wir eine Überdachung als sinnvoll:

  • Bessere Energieeffizienz
    Die Eisproduktion vor allem im Herbst, wenn die Sonne noch recht stark scheint, braucht ohne den Schatten eines Daches sehr viel Energie. Dies ist sowohl aus Sicht des Umweltschutzes wie auch betriebswirtschaftlich nicht optimal.
    Mit der geplanten Installation einer Photovolatikanlage auf dem neuen Dach kann nicht nur im Winter Energie für die Eisproduktion generiert, sondern vor allem auch im Frühsommer das Badewasser mit erneuerbarer Energie aufgeheizt werden.
  • Wetterunabhängigkeit
    Mit einem Dach kann auch bei schlechtem Wetter ohne weiteres «gschlöflet» werden. Gerade für Familien, welche im Winter ein Schlechtwetterprogramm suchen wird dies sicher eine gute Alternative darstellen.
    Auch für die Vermietung der Eisfläche an Eishockey- und Eiskunstlaufvereine stellt die Überdachung einen grossen Mehrwert dar: Kurzfristige, wetterbedingte Ausfälle von Trainings und Spielen wird es nicht mehr geben.
  • Längere Betriebszeit für die Wintersaison
    Mit einem Dach kann mit der Wintersaison aus obgenannten Gründen früher begonnen werden, womit zusätzliche Einnahmen generiert werden können.
  • Sommerbetrieb
    Mit einem schattenspendenden Dach besteht die Möglichkeit, dass die Betonplatte der Eisbahn auch im Sommer genutzt und somit ein zusätzliches Angebot (z.B. Minigolf, Inlinebahn, Pumptrack, Kinderverkehrsgarten usw.) für die Bevölkerung geschaffen werden kann.

Aufgrund all dieser Vorteile einer Überdachung erachten wir die zusätzlichen Kosten als sinnvolle Investition in die Zukunft des Hirzis damit weiterhin in unmittelbarer Nähe ein erschwingliches Freizeitangebot für die Bevölkerung, Schulen und Vereine erhalten werden kann.

Die SVP-Fraktion befürwortet den entsprechenden Investitionskostenbeitrag und empfiehlt Ihnen an der Volksabstimmung vom 27. September 2020 ebenfalls ein Ja in die Urne zu legen.

Für die SVP-Fraktion
Peter Nussbaum (parteilos), GGR-Mitglied

Artikel teilen
über den Autor
Parteilos Grosser Gemeinderat (BE)
weiterlesen
Kontakt
SVP Zollikofen, c/o Kurt Jörg, Präsident, Magdalenaweg 18, 3052 Zollikofen
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden